Xstress DR45

Das Xstress DR45 stellt eine neue Generation von Röntgendiffraktometer dar, welche dem Bediener vollumfängliche Messergebnisse schneller als je zuvor bietet. Das Xstress DR45 wurde zudem für den Einsatz im Produktionsumfeld konzipiert, und kann durch seine erleichterte Softwarebedienung von den Anwender mühelos bedient werden.

Xstress DR45
Xstress DR45 im Produktionsumfeld
  • Schnelle Messungen, u.U. zur Einbindung in eine Produktionslinie
  • Einfache Softwarebedienung für Anlagenbediener
  • Vorlagen für häufig getätigte Messungen
Xstress DR45
Xstress DR45 im Laboreinsatz
  • Entspricht der EN15305 Norm
  • Unterschiedliche Berechnungsverfahren verfügbar wie z.B. Lineare und elliptische Regression, Dölle-Hauk, Hauptspannungen und Spannungstensor. Die Peak-Fit-Methoden beinhalten die Kreuzkorrelation, Parabelfit, Gauss, Lorentz, modified Lorentz, intermediate Lorentz, Pearson VII, Pseudo-Voigt, Voigt, Schwerpunkt, zentrierter Schwerpunkt, gleitender Schwerpunkt, und die Midchord-Methode
  • Die Mechanik des Diffraktometers erlaubt Eigenspannungsmessungen an einer Vielzahl von unterschiedlich geformten Bauteilen
  • Einfacher und schneller Röhrenwechsel
Xstress DR45
Xstress DR45 im Feldeinsatz
  • Schneller Aufbau, betriebsbereit in etwa 10 Minuten
  • Robustes Design von Diffraktometer und Zentraleinheit
  • Das Diffraktometer-Design ermöglicht Messungen auf unebenen Oberflächen; mit Magnetfüßen kann das Diffraktometer in verschiedenen Positionen befestigt werden.